slider-mitglieder.jpeg

Kinderhaus Raestrup

 

Das Kinderhaus befindet sich in einer ehemaligen, umgebauten Landschule, etwa 4 km vom Ortskern Telgtes entfernt, inmitten der Bauernschaft Raestrup, umgeben von Feldern, Bauernhöfen und einem Bach.
Träger des Kinderhauses ist der Jugendhilfe Raestrup e.V..

Das Gebäude besteht aus einem Alt- und einem Neubau mit großzügig angelegten Räumen. Jedes Kind bewohnt ein eigenes Zimmer. Eigene Zimmer gibt es ebenso für die Hauseltern im ersten Obergeschoss. Gemeinschaftlich werden die übrigen Räumlichkeiten zum Kochen, Essen und alle gemeinsamen Interessen genutzt. Das Haus verfügt über ca. 570 qm Wohnfläche.

Über uns:
Wir,  Elisabeth und Andreas Quenkert, leben seit nunmehr 28 Jahren in Hausgemeinschaft mit  Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die uns anvertraut werden.

In dieser Zeit konnten wir viele Erfahrungen sammeln in der Arbeit mit den unterschiedlichsten Kindern und Jugendlichen, aber auch mit deren Familien, den verschiedensten Schulen und Behörden.

Vieles haben wir von den Kindern und Jugendlichen selber gelernt. Darüberhinaus bin

ich, Elisabeth Quenkert,  ausgebildete Erzieherin, Traumapädagogin und Traumazentrierte Fachberaterin (FIFAP), Systemischer Coach für Neue Autorität (Systemische Akademie Bramsche), Meisterin der Hauswirtschaft, Hygieneberaterin und Trauerbegleiterin.

Ich, Andreas Quenkert, bin ausgebildeter Dipl.Sozialpädagoge, Dipl.Verwaltungswirt, Traumapädagoge und Traumaberater (ZPTN),  Gewaltpädagoge und Gewaltberater (Institut for Male, Hamburg) sowie Schuldnerberater (Paritätische Akademie). (Ausbildung/Beruf)

Auch Kinder mit geistigen und körperlichen Einschränkungen und/ oder mit einer seelischer Behinderung (§ 35a SGB VIII) können aufgenommen werden.