slider-ikw.jpeg

Andreas Quenkert

2. Vorsitzender   (zur Zeit im Sabbat-Jahr bis ca. August 2023)


Verheiratet, Vater und Großvater

Ausbildung/ Beruf:

  • Abitur 1982 am Städischen Walram-Gymnasium Menden 
  • Von August 1982 bis Juni 1993 tätig bei der Landesversicherungsanstalt Westfalen (heute: Deutsche Rentenversicherung) - zuletzt als Verwaltungs-Oberinspektor (mit zwischenzeitlichen Beurlaubungen)
  • Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW von November 1982 bis Oktober 1985
  • Diplom Verwaltungswirt seit Oktober 1985
  • Zivildienst im Kinderheim auf St. Mauritz in Münster von Dezember 1985 bis März 1987
  • Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Münster von April 1989 bis Juli 1992
  • Arbeit im Heilpädagogischen Kinderheim Altenberge und Leitung von integrativen Ferienfreizeiten des DRK Landesverbandes Westfalen-Lippe
  • 1992 Wohnen und Arbeiten im Kinderheim Sacrow in Potsdam-Sacrow ("Villa Perlis") und vergleichende Untersuchung der beiden Kinderheimsysteme (Bundesrepublik Deutschland und ehemalige DDR)
  • Diplom Sozialpädagoge seit Juli 1992
  • Anerkennungsjahr September 1992 bis August 1993 im "Bispinghof" des Evangelischen Jugendhilfezentrums Nordwalde
  • 1993 Initiierung, Organisation und Begleitung eines Ferien- Heimtausches vom "Bispinghof" des Jugendhilfezentrums Nordwalde und dem Kinderheim Sacrow in Potsdam
  • Leiter des Jugendhilfe Raestrup e.V. - Kinderhaus Raestrup - seit 01.07.1993
  • November 1995: Aufnahme in die ikw
  • März 1997 bis November 2007: 2. Vorsitzender der ikw
  • Gründer des Jugendhilfe Telgte e.V. als Träger der "Wohngruppe für gewaltbereite Jungen" in Telgte und Leitung der Gruppe von April 1998 bis Juni 2000  
  • November 2007 bis November 2016: 1. Vorsitzender der ikw
  • Oktober 2011 Bildungsreise nach New York: Aktuelle Einblicke in die amerikanische Sozialarbeit mit Teilnahme an der "International Federation of Settlements Conference" bei den Vereinten Nationen als Teil der deutschen Delegation (Paritätische Bundesakademie/ Verband für sozial-kulturelle Arbeit, Berlin)
  • Oktober 2012: Bildungsreise nach New York: Aktuelle Einblicke in die Sozialarbeit, Nachbarschafts- und Gemeinwesenarbeit in New York City (Paritätische Bundesakademie)
  • seit September 2018: 2. Vorsitzender der ikw
  • ab Juni 2022 im Sabbatjahr bis ca. August 2023
  • Zusatzausbildungen: 
  • - seit Oktober 1998: Gewaltberater/Gewaltpädagoge (Institut for Male, Hamburg - Lempert & Ölemann)
  • - seit April 2002: Traumaberater und Traumapädagoge (ZPTN)
  • - seit Dezember 2009: Schuldnerberater (Paritätische Akademie)

DER VORSTAND

Derzeit engagieren sich folgende Mitglieder im Vorstand unserer Interessengemeinschaft:

1. VORSITZENDE


Merle Lindenblatt

m.lindenblatt@ikw-ev.de
05741 298792

2. VORSITZENDER


Michael Reiske

m.reiske@ikw-ev.de
05971 84988

2. VORSITZENDER


N.N.  (z.Zt. im Sabbatjahr)

a.quenkert@ikw-ev.de
02504 4657

Wir bedanken uns
für Ihre Unterstützung!

UNTERSTÜTZEN SIE UNS

Damit wir auch weiterhin gute Arbeit leisten können, sind wir auf Unterstützung von Außen angewiesen.
Mit Ihren Spendengeldern helfen Sie uns, als gemeinnützigen Verein, unsere Aufgaben weiterhin vollständig und gewissenhaft wahrnehmen zu können. Wie die Aufgaben der IKW im einzelnen aussehen, können Sie hier nachlesen.

Spendenkonto: ikw e.V.
Volksbank Kamen-Werne (Zweigniederlassung der Dortmunder Volksbank eG)
IBAN: DE51 4416 0014 5209 1725 00
BIC: GENODEM1DOR