slider-mitglieder.jpeg

Kinderhaus Martens

Das Kinderhaus Martens ist eine familienähnliche Einrichtung, die bis zu sechs Kindern und Jugendlichen, die nicht in ihrer Ursprungsfamilie leben können, einen neuen Lebensraum bietet.
Die Einrichtungsform unseres Kinderhauses bietet die Möglichkeit durch ein enges, familiäres Zusammenleben Überschaubarkeit, Sicherheit und Geborgenheit zu bieten und dabei gleichzeitig ein fachliches Betreuungsangebot darzustellen.

Sabine Martens und Gerhardt Martens leben seid 8 Jahren mit den Kindern und Jugendlichen, die ihnen anvertraut wurden.
Frau Martens ist Heilpädagogin und hat eine Ausbildung für Hunde und Kleintiere nach der Linda Tellington Methode - diese Arbeit fließt begleitend bei der Tiergestützten Pädagogik ein.
(Tiergestützte Pädagogik: Jede gute Beziehung erfordert Achtung. Denn nur aus Achtung entsteht Vertrauen. Nur wenn man von seinen Partnern geachtet und damit gleichsam respektiert wird, erwächst gegenseitiges Vertrauen.)
Unterstützt wird sie in ihrer Arbeit von ihrem Mann, weiteren pädagogischen Fachkräften und hauswirtschaftlichen Kräften.

Wohnumfeld:
Das 200 Jahre alte Fachwerkhaus, ein ehemaliger kleiner Bauernhof, liegt in fast Alleinlage ca. 4 km entfernt von Wildbergerhütte, einem Ortsteil von Reichshof im Bergischen Land in sehr ländlicher Umgebung.
Das Grundstück wir von einem Bachlauf durchzogen, eingerahmt von Pferdeweiden und Waldrand. Eine große Scheune mit Pferdestall, ein Reitplatz, Hühnerstall und Kleintiergehege gehören mit zu dem 2 ha großem Grundstück und bieten viele Möglichkeiten für Hochbeete, verschiedene Sitzgelegenheiten, und Raum zum Spielen und Toben.
Auf dem Grundstück steht in ca. 15m Entfernung ein weiteres Fachwerkhaus was einen großen Gemeinschaftsraum bietet und als Trainingsbereich für Jugendliche im Verselbständigungsbereich genutzt wird. Jedes Kind bewohnt ein eigenes Zimmer.

Zielgruppe:
Aufgenommen werden können Jungen und Mädchen im Alter von 0- 12 Jahren.
Im Einzelfall wird geprüft, ob Kinder im Alter darüber hinaus aufgenommen werden können.

Ziele:
Ziel unserer Arbeit ist es, jedes Kind/ jeden Jugendlichen in seiner ganz verschiedenen Problematik wahrzunehmen und ihm Hilfe und Unterstützung in seiner persönlichen Entwicklung zu gewähren. Grundlage dafür ist der Aufbau einer stabilen Beziehung.